Soroptimist International

Soroptimist International ist eine weltweite Service-Vereinigung berufstätiger Frauen. Soroptimist International engagiert sich durch das weltweite Netzwerk der Mitglieder und durch internationale Partnerschaften für Menschenrechte, weltweiten Frieden und ehrenamtliche Arbeit. Der erste Club wurde im Jahre 1921 in den USA gegründet, der erste europäische 1925 in Paris und der erste deutsche Club 1930 in Berlin. 

 

„Soroptimist“ leitet sich vom lateinischen „sorores optimae“ – „die besten Schwestern“ – ab und wird als Anspruch an das eigene Verhalten im Leben und im Beruf und als mitmenschliche Verpflichtung verstanden.

SI verwirklicht seine Ziele durch:

Bewusstmachen (Awareness)
Bekennen (Advocacy)
Bewegen (Action)


Alle Mitglieder sind aufgefordert, gesellschaftliche Vorgänge zu beobachten, einen Standpunkt zu beziehen und sich einzumischen. Bei Themen, die zwischen Nationen, politischen Parteien und Konfessionen kontrovers sind, bewahrt Soroptimist International Neutralität. Neben dem gesellschaftspolitischen Engagement verwirklichen Soroptimistinnen ihre Ziele durch soziale und kulturelle Projekte.


Aktuelles Projekt der Europäischen Föderation ist:
„We stand up for Women!“ (2017 - 2019)

Aktuelle Projekte Soroptimist International Deutschland:
Kampf gegen Genitalverstümmelung von Frauen und Mädchen (seit 1996)
„Mentoring Programm“ (seit 2003)
„Selbstbestimmt leben durch Bildung“ (2015 - 2017)
„Digital kompetent / Medienkompetenz“ (2017 - 2019)


Top